Wie können Sie mitmachen?

Schüler, Lehrer und Umweltwissenschaftspädagogen

Warum diese Zielgruppe?

Ein großer Vorteil des Projekts, ist die Förderung des Umweltbewusstseins junger Menschen. Besondere Teile des Projekts eignen sich als Lehrmittel für unterschiedliche Reihen von Altersgruppen.
In der Pilotphase, haben wir uns auf Studenten und Schüler der oberen Jahrgänge konzentriert.
In der Pilotphase haben wir uns auf Studenten von Universitäten und Gymnasien konzentriert, die Themen in den Naturressourcendisziplinen wie Bio- und Umweltwissenschaften, Veterinärmedizin, Forstwirtschaft und Landtechnik studieren. Diese Instrumente eignen sich auch für Fachleute in Regierungsstellen oder NGOs, die im Politik- und Umweltbereich tätig sind.

Warum mitmachen?

„Citizen Science“ fördert die aktive Teilnahme der Bürger an wissenschaftlichen Projekten. Die gesammelten Informationen können für den Naturschutz eingesetzt werden.
Die Datenerhebung in der Natur macht viel Spaß, man genießt die frische Luft und erhält ein tieferes Verständnis der natürlichen Welt.
Die gemeinsame Nutzung dieser Datensätze kann helfen, globale und weitreichende Fragen zu beantworten, die auf lokaler Ebene nicht beantwortet werden können.
Die Ergebnisse dieser Daten werden auf der Website veröffentlicht.

Wie können Sie mitmachen?

Das MammalNet-Projekt wird kostenlose Online-Trainingsvideos und -Kurse (die in Kürze angekündigt werden) organisieren, um Studenten und Fachleute in der Nutzung dieser Apps zu schulen. Diese Kurse ermöglichen es Ihnen, das Beste aus den Apps herauszuholen und die von diesen Tools gesammelten Informationen richtig zu verwalten.

Mit der Teilnahme am Projekt, werden Sie einem großen Netzwerk von Nutzern beitreten. Gemeinsam werden Sie dazu beitragen, dass das Projekt „MammalNet“ die gesetzten Ziele erreicht.

Sie können mit der Zusammenarbeit beginnen, indem Sie die durch das Projekt beworbenen Apps verwenden und die Wildtiere in Ihrer lokalen Umgebung erfassen und/oder identifizieren.

Die mobile App von iMammalia ist sehr benutzerfreundlich und ermöglicht es den Benutzern, zufällige Beobachtungen verschiedener Arten aufzuzeichnen. Das Zusenden von Fotos erleichtert die Validierung der Wildtiermeldung. Die Bilder können das Tier zeigen, jedoch wäre auch jedes Anzeichen (Kot, Spuren, etc.) ein guter Beweis für das Vorkommen der Art.

Mit der MammalWeb-Anwendung können Sie bei der Identifizierung der Fotos helfen. Die Bilder aus den anderen Regionen sind vielfältig und interessant. Sie werden von den tollen Bildern begeistert sein, die von anderen Nutzern der App hochgeladen wurden.
Es ist kein Problem, wenn Sie keine Vorkenntnisse haben – in sehr kurzer Zeit werden Sie in der Lage sein, die meisten Arten in der App zu identifizieren. Ihre hochgeladenen Bilder werden nochmal überprüft, sodass bei der Bestimmung der Art nichts schiefläuft.